Der Weg zur finanziellen Unabhängigkeit

  • der erste Schritt wird immer der bleiben, mehr verdienen und weniger ausgeben. Einnahmen verbessern und Kosten senken. Finden Sie heraus wie sich Einnahmen und Ausgaben zueinander verhalten.
  • Überschüsse leiten Sie diszipliniert auf Ihr Zukunftskonto um damit Sie hre Ziele und Wünsche schneller erreichen.
  • Nicht das Einkommen bestimmt den Weg, sondern das was Sie daraus sparen und zur Seite legen, das ist der entscheidende Faktor. Sparen Sie sich reich.
  • Überprüfen Sie Ihren Lebensstil und passen Sie diesen ggf. an Ihr Einkommen an. Trendsetter zu sein ist chick doch häufig auch entbehrlich. Emotionale Wünsche und „Nice-to-haves“ auf den Prüfstand stellen und in eine „Light-Version“ wandeln. Damit schaffen Sie mehr Sparpotential für Ihr Zukunftskonto.
  • Budgeplanung ist entscheident in Relation zum Einkommen. Miete, Handy, Strom oder andere Fixkosten sollten geprüft und ständig kontrolliert werden.
  • Notieren Sie wofür Sie Ihr Geld ausgeben – führen Sie ein Haushaltsbuch mit Genauigkeit. Kostenkontrolle erfordert Selbstkontrolle. Wer seine Finanzen nicht unter Kontrolle hat, hat auch sein Leben nicht oder nur teilweise unter Kontrolle.
  • Gewinnen Sie die Oberhand über Ihr Geld sonst gewinnt das Geld die Oberhand über Sie. Wer seine Finanzen in Ordnung hat, kommt dem privaten Glück und der Lebensfreude näher. Sie können später Ihre finanzielle Freiheit in vollen Zügen genießen.