Verbraucher haben Rechte

Nutzen Sie den Widerrufsjoker für Ihre Lebensversicherung.
Wir helfen Ihnen dabei.

 

Widerruf der Lebensversicherung

Immer mehr Verbraucher kommen bei einer aktuellen Bewertung der Kapitalanlage „Lebensversicherung“ zum Schluss, dass ihr Geld doch anderswo besser angelegt wäre und die Lebensversicherung zur Altersvorsorge nicht mehr taugt. Doch die Kündigung einer Lebensversicherung scheitert meist an unakzeptablen Rückkaufswerten, mit denen sich Versicherungsunternehmen schadlos halten und ihren Vertragspartnern den Ausstieg verderben.
Der Widerrufs-Joker
Der „Widerrufs-Joker“ bietet unzufriedenen Versicherten schon seit einigen Jahren einen zumeist problemlosen Ausstieg aus ihrer Lebensversicherung. Wer bereits einen Rückkaufswert ausgezahlt bekommen und den Versicherungsvertrag entsprechend beendet hat, kann mit dem Widerrufsjoker über den Rückkaufswert hinaus die Differenz zur Summe der Beiträge (abzüglich der Kosten der mitversicherten Risiken) sowie eine oft nicht unerhebliche Nutzungsentschädgigung erhalten.
Möglich wird das alles auf Basis von Urteilen des Europäischen Gerichtshofes und des Bundesgerichtshofes.

Die rechtliche Grundlage

Entsprechend den Grundsatzurteilen des EUGH vom Dezember 2013 und des BGH vom Mai 2014 über den Widerruf und die Rückabwicklung von Lebensversicherungen sind die Voraussetzungen für einen zeitlich unbegrenzten Widerspruch einer Lebensversicherung gegeben. Die Urteile hatten Fehler in den Widerrufsbelehrungen aufgedeckt und damit den Widerspruch / Widerruf von Lebensversicherungsverträgen ermöglicht, die gemäß § 5a VVG a.F. abgeschlossen wurden. Das entsprechende Versicherungsvertragsgesetz galt vom 1. Januar 1995 bis zum 31. Dezember 2007.
Lesen Sie mehr zur Rechtsgrundlage (Urteile und Rechtslage).
Experten aus dem Verbraucherschutz-Lager gehen davon aus, dass dieMehrzahl der in Deutschland in dieser Zeit abgeschlossenen Lebensversicherungen fehlerhafte Widerrufsbelehrungen enthalten.
Während sich viele Versicherungsnehmer mit der Erstattung der eingezahlten Prämien (abzüglich der Kosten der mitversicherten Risiken) zufrieden geben, geht Facto einen Schritt weiter. Dem Kunden und Versicherungsnehmer steht auch das Geld zu, das die Versicherung mit den gesamten Beiträgen erwirtschaftet hat.

Wie gehen wir vor?

Wir unterstützen Sie nicht nur bei der Sichtung und Aufbereitung vorhandener Verträge, sondern auch bei der kompletten Kommunikation mit allen Vertragspartnern. Diese umfangreiche Dienstleistung stellen wir Ihnen selbstverständlich auf reiner Erfolgsbasis zur Verfügung. Dies dient Ihnen als Sicherheit, dass wir die gleichen Interessen verfolgen wie Sie.
Denn Ihr Erfolg ist unser Erfolg – das nennen wir fair! Fordern Sie gleich Ihre kostenfreie Erstinformation (keine Rechtsberatung) an. Gerne zeigen wir Ihnen wie Sie zu viel gezahlte Gelder zurückbekommen.